Aktuelles

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon !

Barcelona - Mallorca/Alcudia - Barcelona             

Reiszeitraum: 27.Juni 2008 – 19.Juli 2008

 

Wer: Tina, Axel, Tanja, Sarah, Sebi

 

 

Barcelona - Mallorca / Alcudia

Schöne Momente:

Hinfahrt:

In diesem Urlaub wollten wir mit dem Auto nach Mallorca, mit einem Aufenthalt von 2 Tagen in Barcelona.

Da wir aber die 1400 Km nicht mit 5 Personen fahren wollten, haben wir kurzerhand Tanja und Sebi fliegen lassen. Sarah, Tina und ich sind einen Tag vorher los, und haben dann die beiden anderen am Flughafen Barcelona abgeholt.

Barcelona:

Barcelona ist eine wirklich super schöne Stadt. Geschlafen haben wir etwas außerhalb im Novotel Barcelona San Joan Despi. Ein sehr schönes Hotel und mit der direkten Anbindung per Tram ist es auch nicht sehr weit von dei Innenstadt entfernt. Obwohl wir nur zwei Tage dort waren haben wir sehr viel unternommen und auch gesehen. Barcelona lohnt sich immer, falls man einmal 2-3 Tage etwas erleben möchte.

Was haben wir uns nun angesehen und lohnt sich:

 

  • Place de Mirador de Colon
  • La Rambla (Fußgängerzone) - das is Barcelona
  • Catedral de Barcelona
  • Stadion FC Barcelona
  • Park Güell
  • Und sonst einfach rumlaufen!!!!!

Anreise Mallorca:

Mallorca einmal nicht mit dem Flug, sonden mit der Fähre ab Barcelona anreisen. Das lohnt sich schon und das schöne daran ist, man hat sein Auto mit auf der Insel :-) Falls wir noch einmal nach Mallorca reisen würden wir es immer wieder so machen.

Die Fähre benötigt ca. 7,5 Stunden, die aber wie im Flug vergehen, da man auf dem Schiff genug zu tun und zu sehen hat.

Hotel: Rei del Mediterrani Palace / Alcudia

Das Hotel Rei del Mediterrani haben wir per Zufall gefunden. Ein sehr schönes Hotel. Es ist unter Französischer Leitung, was man auch beim essen merkt. Besser geht es wirklich nicht mehr. Ansonsten ist dieses Hotel absolut zu empfehlen. Die Lobba, Poolbereich, Zimmer ..... einfach Klasse. Nun haben wir aber erfahren das es das Hotel so nicht mehr existiert. Es wurde 2014 komplett umgebaut und ist nicht mehr zu vergleichen. Außerdem ist es nun ein Hotel nur für Erwachsene. Keine Kinder mehr erlaubt.

Ausflug Kap Formentor:

Ein Ausflug der sich lohnt. Man braucht nichts zu schreiben. Schaut Euch einfach die Bilder an.

Ausflug Font de sa Cala:

Font de sa Cala! Ein absolutes muss. Warum?? Na, weil Tina und ich unseren ersten Flugurlaub dorthin gemacht haben. Das war 1987. Na ja, nur 21 Jahre früher :-)

Damals waren wir im Iberostar Pinos Park. Super Hotel mit super Lage, direkt am Strand. Für einen Ausflug sehr geeignet.

Botanicactus:

Wer Blumen, Kakteen und die Pflanzenwelt liebt, dann ist der Garten ein muss. Man kann dort Stundenlang die Botanic anschauen und gennießen.

Kartbahn:

Kartfahren gehört einfach, mindestens 1 mal pro Urlaub, dazu. Unsere beiden Mädels haben wir damit auch schon infiziert.

Eine wirklich sehr schöne Strecke und die Preise haben sich auch in Grenzen gehalten. Das einzige war, die Karts waren doch ein bisschen schwach auf der Brust.

Palma:

Palma, die Hauptstadt von Mallorca. Einen Tag dort zu verbringen ist schon nett und auch Inteessant. Einfach einmal hinfahren und genießen.

Rückfahrt mit Übernachtung Barcelona:

3 Wochen sind schon wieder rum und es geht wieder ab nach Hause. Zuerst wieder mit der Fähre über Barcelona, wo wir auch wieder eine Übernachtung im Novotol hatten. Wir haben noch einen Tag auf einen Zeltplatz, wo wir auch schon waren verbracht, zum entspannen und zum Kraft tanken für die lange Rückfahrt. Sebi und Tanja haben wir dann zum Flughafen gebracht und dann ging es ab, die langen 1400 Km abzuspulen.

 

Fazit: Barcelona und auch des deutschen Insel "Mallorca" haben sich absolut gelohnt und es war ein super schöner Urlaub!!!!


Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}