Aktuelles

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon !

Spanien - Chambrills 2009

Reiszeitraum: 2.Juli 2009 – 25.Juli 2009

 

Wer: Tanja, Sarah, Tina, Axel, Sebi

 

Wo: Campingplatz Playa Montroig, Tarragona, Katalonien

 

 

Unser Campingplatz / Verschiedenes:

Ein paar Bilder von unserer Hinfahrt und unserem schönen Campingplatz. Dieser ist zwar nicht ganz so billig, aber trotzdem wunderschön gelegen. Er bietet eigentlich alles was man benötigt. Gemütlich obwohl er ziemlich groß ist und direkt an einem sehr schönen Strand gelegen. Wir hatten einen Stellplatz wo wir wirklich nur ein paar Meter zum Meer hatten.

Cambrills:

Cambrills ist ein typisch spanisches Stadtchen welches durch den Tourismus sehr geprägt ist. Zum schlendern für meine Mädels geeignet und man kann dort doch einmal ein paar Stündchen verbringen.

Barcelona - Olympia Gelände:

1992 fand die Olympiade in Barcelona statt. Ein riesen Areal mit Stadien und Arenen wurde aus dem Boden gestampft und heute teilweise nur noch benutzt. Wenn man aber in Barcelona ist, sollte man sich dieses denoch anschauen. Es lohnt sich schon und ist doch recht beeindruckend.

Barcelona - Gaudi Park:

Wer in Barcelona ist, sollte sich das doch antun. Der Gaudi Park ist irgendwie eigenartig aber doch sehr schön aufgebaut.

Der Park war eine Auftragsarbeit für den Industriellen Eusebi Güell. Dieser war von den englischen Gartenanlagen sehr beeindruckt und wollte eine solche auch in Barcelona haben. Antoni Gaudí plante daraufhin eine Gartenstadt mit über 60 Villen. Zur Finanzierung sollten diese schon im Vorfeld verkauft werden. Das Vorhaben scheiterte, und es wurden nur zwei Parzellen verkauft, so dass der Park wegen fehlender Mittel nicht fertiggestellt werden konnte. Es wurden nur drei Häuser gebaut: das Wohnhaus der Familie Güell, heute eine Schule, das Wohnhaus Gaudís, seit 1963 als Casa-Museu Gaudi ein Museum, und das Wohnhaus eines befreundeten Architekten, das noch heute bewohnt ist.

Den Eingang des Parks bilden zwei Pförtnerhäuser mit markanten „Zuckergussdächern“. Daran anschließend führt eine große Freitreppe zum Terrassenplatz, der Treffpunkt für Besucher, Musiker und Maler ist. Hier finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt. Der Park beherbergt das Wohnhaus Gaudís, in dem er von 1906 bis 1925, ein Jahr vor seinem Tod, lebte. Heute dient es als Museum für von Gaudí entworfene Möbelstücke sowie Zeichnungen. Seit 1984 gehört der Park Güell neben weiteren Werken Gaudís zum Unesco Welterbe.

Montserrat:

Die Benediktinerdatei Santa Maria de Montserrat liegt auf 721 Metern Höhe im gleichnamigen Gebirge, etwa 40 km nordwestlich von Barcelona. Heute leben dort etwa 80 Mönche.

Wenn man schon einmal in der nähe ist, sollte man auch dieses sich anschauen. Für ein Tagesausflug sehr geeignet.

Kart-Fahren:

Wie eigentlich in jedem Urlaub mussten wir auch hier einmal wieder Kart fahren. Strecke gut aber auch hier die Karts ein wenig schwach. Könnten 1-2 PS mehr haben. Trotzdem haben wir wieder Spaß gehabt.

Tossa de Mare:

Tossa de Mar kenne ich schon, da ich mit meinen Eltern als kleiner Junge, schon einmal Urlaub gemacht habe. War allerdings schon über 30 Jahre her. Ein Tagesausflug lohnt sich schon. Sehenswert ist das Städtchen, wo man gemütlich schlendern kann. Der Strand, mit seiner angrenzenden Burg ist sehr schön und man kann dort ein paar schöne Stunden verbringen.

Verschiedenes:

Hier haben wir versucht ein paar schöne Momente festzuhalten, was uns auch doch gelungen ist.


Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}